Sonntag, 5. April 2015

Wanja und die wilden Hunde - Maike Maja Nowak

Wanja und die wilden Hunde - Maike Maja Nowak
Genre: Biographie
Verlag: Goldmann-Verlag
Seitenanzahl: 352 Seiten
Fassung: Taschenbuch
Preis: 9,99 Euro [D] 

Von der einzigartigen Hundeflüsterin – einfühlsam und stark

In wunderbaren Bildern und Geschichten erzählt die Hundeflüsterin Maike Maja Nowak von ihren Anfängen: Abgeschnitten von der Welt, lebt sie im russischen Bauerndorf Lipowka, an ihrer Seite Wanja, der Leithund eines wilden Rudels. Von seinem Beispiel fasziniert, beginnt sie sich immer weiter einzufühlen in die Kunst, Hunde zu führen. Ein spannendes Buch, das die Einfachheit und Natürlichkeit einer anderen Lebenswelt erfahrbar macht.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Maike Maja Nowak erzählt so rührend und fesselnd die Geschichte ihrer Hunde und sich, dass es mir nicht ein einziges mal langweilig wurde. Die Autorin schreibt das Buch in den 4 Jahreszeiten, ein Jahr begleitet man sie, durch ihr Leben in Russland. Dabei spielen die vielen Hunde, die sie nach und nach aufnimmt eine große Rolle. Wanja ist mir von allen am meisten ans Herz gewachsen. 
Mir hat an dem Buch auch die Kapitellänge gut gefallen, sie war nicht zu lang und nicht zu kurz, genauso wie ich es gern habe. Ausserdem finden sich in dem Buch viele passende Bilder von den Hunden, Menschen etc. die Maike in ihrem Leben begleitet haben. 
Alles in allem habe ich nichts auszusetzen und würde das Buch immer wieder lesen. 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
design by copypastelove and shaybay designs.